Bitte wählen Sie in der rechten Spalte aus den Nachrichten aus.

 

Nachrichten

ERGÄNZUNGSWAHL ZUM VERWALTUNGSRAT 2020

Welche Wahlen und warum jetzt?

Nach der Aussetzung des Synodenumsetzungsgesetzes werden für eine Übergangszeit die bisherigen Gremien in den bisherigen Pfarreien weiterarbeiten. Damit erfolgt auch eine Ergänzungswahl zu den bestehenden Verwaltungsräten in den nun vorläufig weiter existierenden Kirchengemeinden.

Die Ergänzungswahl findet statt, weil die Amtszeit der Hälfte der bisherigen Verwaltungsratsmitglieder endet.
Es gehört zu den Aufgaben des Pfarrgemeinderates einer Pfarrei diese Wahl durchzuführen. Sie ist also eine indirekte Wahl.

Der Pfarrgemeinderat unserer Pfarrei Maria Königin - St. Augustinus hat bei seiner Sitzung am 21.01.2020 den Termin für die Ergänzungswahl festgesetzt:

Do., 27.02.2020.

Gleichzeitig hat er einen Wahlausschuss gebildet, der einen Wahlaufruf (s.u.) verfasst hat und eine Kandidatenliste zur Vorlage beim Pfarrgemeinderat erstellen wird. An ihn sind auch Kandidatenvorschläge zu richten.

Was macht ein Verwaltungsrat ?

Der Verwaltungsrat verwaltet das kirchliche Vermögen in der Kirchengemeinde. Er vertritt die Kirchengemeinde und das Vermögen. Zu seinen Aufgaben gehören zum Beispiel:

  • Erstellung eines Haushaltsplanes.
  • Pflege, Beratung und Entscheidung über die Immobilien und Grundstücke.
  • Erstellung von Miet-, Pacht- und Leihverträgen.

Ziel ist es, dass das Vermögen der Pfarrei und ihrem Auftrag dient.

Aufgaben, Zusammensetzung und Wahl sind im Kirchenvermögensverwaltungsgesetz (KVVG) geregelt.

 

WAHLAUFRUF

Wir suchen Kandidatinnen und Kandidaten

Der Verwaltungsrat verwaltet das kirchliche Vermögen in der Kirchengemeinde.
Er vertritt die Kirchengemeinde und das Vermögen.
Die Mitglieder des Verwaltungsrates werden formal für 8 Jahre vom Pfarrgemeinderat gewählt. Allerdings ist aufgrund der aktuellen Übergangssituation davon auszugehen, dass die Amtszeit tatsächlich nicht über den 31.12.2021 hinausgehen wird.

Wer kann Kandidatenvorschläge einreichen?

Jede zum Pfarrgemeinderat wahlberechtigte Person kann Kandidatenvorschläge machen. (§ 4 Abs. 1 VR-WO)
D.h. Kandidatenvorschläge kann machen, wer Mitglied der Katholischen Kirche ist, am Wahltag zum Pfarrgemeinderat das 16. Lebensjahr vollendet und seinen Wohnsitz in der Pfarrei hat (§ 5 Abs. 1 PGR-O)

Bis wann können Kandidatenvorschläge eingereicht werden?

Kandidatenvorschläge können eingereicht werden bis spätestens 21 Tage vor dem Wahltermin, d.h. bis:

06. Februar 2020

Wer kann gewählt werden?

Wählbar ist jedes Gemeindemitglied, das seit mindestens drei Monaten seine Hauptwohnung in der Kirchengemeinde hat und nach staatlichem Recht volljährig ist.

Nicht wählbar sind die in einem Dienstverhältnis zur Kirchengemeinde stehenden Personen sowie diejenigen im Dienst des Bistums stehenden Personen, die in der Kirchengemeinde tätig sind oder unmittelbar mit den Aufgaben der kirchlichen Aufsicht über die Kirchengemeinde befasst sind. Nicht wählbar sind auch die in einem Dienstverhältnis zum Kirchengemeindeverband, dem die Kirchengemeinde angeschlossen ist, stehende Personen. Diese Regelungen gelten nicht für Aushilfskräfte, die weniger als drei Monate im Jahr beschäftigt sind.

Wer ist wahlberechtigt?

Die Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrates erfolgt durch den Pfarrgemeinderat.

Gewählte und berufene Mitglieder des Pfarrgemeinderates, die ihre Hauptwohnung nicht in der Kirchengemeinde haben, sind bei der Wahl zum Verwaltungsrat nicht wahlberechtigt.

Wie mache ich einen Kandidatenvorschlag?

  • Der Kandidatenvorschlag darf nicht mehr Kandidaten enthalten, als Mitglieder für den Verwaltungsrat zu wählen sind.
  • Im Kandidatenvorschlag müssen Name, Geburtsdatum, Adresse und Beruf der Kandidatin bzw. des Kandidaten aufgeführt sein.
  • Ein Kandidatenvorschlag ist nur gültig, wenn er das schriftliche Einverständnis der in ihm aufgeführten Kandidaten enthält.
  • Der Kandidatenvorschlag muss mit dem Datum, der Unterschrift und der vollen Anschrift der Person versehen sein, die ihn einreicht.
  • Der Kandidatenvorschlag ist in einem verschlossenen Umschlag dem Wahlausschuss bis zu dem oben genannten Termin zuzuleiten.

Der Wahlausschuss: Ingrid Brehmer-Giesemann, Ute Backes, Karin Bergem. 

Zurück

Nachrichten

PFARREIENRAT UND PFARRGEMEINDERÄTE

Donnerstag, 27. Februar 2020, 19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Augustinus.

Weiterlesen …

LEBENSCAFE FÜR TRAUERNDE

Donnerstag, 27. Februar 2020, 16.00 Uhr, Pfarrzentrum St. Paulus.

Weiterlesen …

ABEND FÜR PAARE

Freitag, 06. März 2020, 19.00 Uhr, welt:raum.

Weiterlesen …

GLAUBENSKURS 2020

Mittwoch, 26. Februar 2020, 16.30 Uhr, Pfarrzentrum Maria Königin.

Weiterlesen …

BEICHT - UND GESPRÄCHSANGEBOT IN DER BASILIKA

Donnerstags, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags, 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr, St. Johann

Weiterlesen …

WALLFAHRT NACH MARIA MARTENTAL

Dienstag, 31.03.20, 09.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr, Maria Martental.

Weiterlesen …

VERSTORBEN SIND:

Ewiger Gott, wir nehmen Abschied von uns lieben Menschen...

Weiterlesen …